Boule-Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Ahlen
   

Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Jahreinboule 2016

Michael Schöttler von den Boulefreunden Neuenrade gewinnt das 27. Jahreinboule

Das Jahreinboule in Ahlen mitten im Winter ist für jeden Boulespieler ein „Muss“.

Bereits zum 27. Mal richtete der Pétanque-Club La Différence am Sonntag das erste Freiluftturnier im neuen Jahr im Boulodrome im Ahlener Süden aus.

Immer zu Jahresbeginn treffen sich hier Pétanque-Spieler aus ganz NRW und darüber hinaus. 

 

 

 

Unser Vorsitzender Jeshu Jakob und Sportwart Guido Bergob schickten um 10.30 Uhr 108 Teilnehmer bei herrlichem Sonnenschein auf die 35 regennassen Spielbahnen und das Gelände des früheren Fortuna-Sportplatzes, wo sie sich im Einzel (Tête-à-tête) in fünf Vorrundenspielen durchzusetzen hatten.

Erfreulich war auch die Teilnahme von einigen Flüchtlingen, die sich inzwischen dem Boule-Club Spielfreunde Beelen angeschlossen haben        

 

Für die zwei Finalrunden am Nachmittag qualifizierten sich nach Auswertung der Vorrundenergebnisse Michael Schöttler aus Neuenrade und Uwe Ellerkmann aus Lünen. Zudem schafften Benny Rüenaufer aus Dortmund und Francis Soulard aus Wadersloh den Sprung in die Endrunde.

Im ersten Halbfinalspiel unter Flutlicht schenkten sich Schöttler und Ellerkmann nichts. Zunächst führte Ellerkmann mit 12:7 und sah wie der sichere Sieger aus. Dann kämpfte sich Schöttler Punkt für Punkt  bis zum Stand von 10:12 heran. Dem Druck hielt Ellerkmann nicht Stand. Er verlor die letzte Aufnahme und Schöttler zog mit 13:12 in das Finale ein.

Im zweiten Halbfinale besiegte der noch junge Rüenaufer den alten Fuchs Soulard  klar mit 13:8.

 

„Die Wachablösung ist vollzogen“ erklärte Soulard und gratulierte seinem Kontrahenten zum verdienten Sieg.

 

Sportwart Guido bei der Siegerehrung mit dem Zweitplatzierten Benny Rüenaufer.

     

 

 

 

 

 

 

 

 

In seinem ersten Endspiel zeigte Michael Schöttler seine ganze Klasse. Souverän bezwang er mit sicherer Hand Benny Rüenaufer mit 13:7. Dieser hatte sich offensichtlich durch seinen „Fanclub“  aus der Ruhe bringen lassen. Sportwart Guido  überreichte anschließend dem verdienten Sieger unter dem Beifall der Zuschauer den Wanderpokal für das Jahr 2016.

Michael Schöttler gewann als Einziger alle sieben Spiele. „Eine hervorragende Leistung bei einem immerhin über acht Stunden dauernden Turnier“ waren sich die Zuschauer einig.

Bester Ahlener Spieler war Sören Kaiser mit einem guten 11. Platz. 

Ergebnisliste Jahreinboule 2016: 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Jahreinboule_2016.pdf)Jahreinboule_2016.pdf[ ]258 KB

27. Jahreinboule

Stadtmeisterschaft 2015

Erwin Heinings zum zweiten Mal nach 2011 Stadtmeister

Der Pétanque-Club La Différence richtete am vergangenen Samstag zum 26. Mal die Stadtmeisterschaft im Boulodrome im Süden von Ahlen aus.

Im Einzel (Tête-á-tête) galt es für jeden Spieler, sich in vier Vorrundenspielen durchzusetzen. Mit dabei waren auch die diesjährigen Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften Guido Bergob und Thomas Göltl.

Für die zwei Finalrunden am Abend qualifizierten sich Erwin Heinings und Ludger Beier mit je vier und Guido Bergob und Wilhelm Friedrichs mit je drei Siegen.

Im ersten Halbfinalspiel standen sich Erwin Heinings und Guido Bergob gegenüber. Schnell führte Heinings mit 9:4 und gewann souverän mit 13:8 gegen seinen Clubkameraden. Im zweiten Halbfinalspiel hatte Wilhelm Friedrichs nie eine Chance gegen Ludger Beier. Beier gewann mit sicherer Hand klar mit 13:7.

Im Endspiel führte Beier zunächst mit 4:3 gegen Heinings. Danach kam dieser Punkt für Punkt heran. Voll konzentriert ließ er sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und gewann deutlich mit 13:5.

Den Beifall der Zuschauer hatte er sich verdient. Sportwart Guido Bergob gratulierte anschließend dem stolzen Stadtmeister zum erneuten Sieg. Gleichzeitig übergab er ihm für ein Jahr wieder den Wanderpokal. 

4. Ligaspieltag am 27.09.2015

Schwarzer Sonntag

Die schlechte Nachricht zu erst. Die zweite Mannschaft des Ahlener Pétanque-Clubs La Différence steigt ab.

Die gute Nachricht, unsere Erste spielt ein weiteres Jahr in der Regionalliga Nord.

Aber der Reihe nach. Unsere Reserve  musste am letzten Spieltag der Saison in Paderborn gegen KfK Münster und Gestringen antreten. Den Abstieg vor Augen gingen beide Spielrunden, wenn auch knapp, mit 2:3 verloren. Damit war der Abstieg in die Bezirksklasse A Westfalen besiegelt.

Wider Erwarten geriet unsere erste Mannschaft auch noch in den Abstiegsstrudel. Belegte sie nach dem dritten Spieltag in Ahlen noch den sicheren siebten Platz in der Regionalliga Nord, drohte unsere Erste am Sonntag in Neuenrade nach zwei nicht erwarteten 1:4 Niederlagen gegen Marl-Lüdinghausen  2 und Essen-Stadtgarten weiter in der Tabelle abzurutschen.

Spielführer Guido Bergob blieb jedoch ganz ruhig. "Abgerechnet wird zum Schluss" kommentierte er die schwache Leistung des Teams. Er sollte recht behalten. Platz sieben in der Abschlusstabelle sicherte unserer ersten Mannschaft auch im nächsten Jahr den Verbleib in der Regionalliga Nord.

Nach Abschluss der Saison 2015 richtet sich der Blick nun auf die Hallenmeisterschaften und das für Anfang Januar 2016 vorgesehene 27. Jahreinboule, das traditionell in Ahlen im Boulodrome „Im Hövenerort/ Gemmericher Straße“ stattfindet. Erwartet werden wieder über 100 Spieler zum ersten Freiluftturnier des neuen Jahres.

Spruch des Tages

   
© ALLROUNDER