Boule-Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Ahlen
   

Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Boule ist für jedes Alter geeignet

Unser Club hat wird in den Lokalnachrichten der Zeitschrift "Die Glocke" erwähnt. Hier geht es zu dem Artikel.

Eröffnung des Richterbachparks

Eröffnung des Richterbachparks in Ahlen mit Beteiligung des Pétanque-Clubs La Différence Ahlen e.V.

Im Rahmen eines Familienfestes zur Eröffnung des neuen Richterbachparks hat sich auch der Pétanque-Club La Différence Ahlen e.V mit einer Aktionsfläche beteiligt.

Drei Spielflächen hatte der Club mit verschiedenen Spielmöglichkeiten präpariert. Das ging von der für die Kleinsten hergerichteten CrossBouleanlage über eine vom Boule und Pétanque Verband NRW bereit gestellte Legekiste, auf der mit präparierten Tennisbällen (für die Kleinen) und Boulekugeln (für die Älteren) das Legen geübt werden konnte, bis zum Spielfeld, auf dem der Club den Pétanquesport demonstrierte und auf dem sich die Besucherinnen und Besucher am Spiel mit den Eisenkugeln versuchen konnten. Eindeutiger Favorit war das Spiel mit den CrossBoulekugeln aus Stoff, mit dem die Kleinsten, wie auf den Bildern zu sehen ist, riesigen Spaß hatten. Zeitweise bildeten sich sogar lange Schlangen. Aber der Ruhe und der Übersicht vom Vereinsmitglied Willi Dreesmann war es zu verdanken, dass jeder einmal sein Glück versuchen durfte. Bei einem erfolgreichen Versuch gab es zur Belohnung eine Kleinigkeit aus der die Süßigkeitskiste.

Gegen Ende der Veranstaltungerreichte die Boulespieler zur großen Überraschung ein Videoanruf eines Ahlener Bürgers von seinem Vater aus dem Libanon. Diese spielten auch dort gerade Boule. Per Video zeigte er den Bouleplatz mit neun Bahnen im Libanon. Boule kennt keine Grenzen.

Familienfest

BPV NRW Cup und 1. Ligaspieltag 2019

Pokal ade – Liga olé

So könnte man das letzte Wochenende für den Pétanque-Club La Différence beschreiben.

Beim Pokalspiel am Samstag gegen den 1. Pétanque Club 99 Kamen war unsere Mannschaft als Favorit ins Rennen gegangen, konnte sich aber nicht durchsetzen. Zwar wurde die Tête-à-tête Runde mit 4:2 und die Doublette Runde mit 2:1 gewonnen, aber zum endgültigen Sieg hätte von den beiden ausstehenden Triplette mindestens eins noch gewonnen werden müssen.

Um ganz sicher zu gehen, stellte sich Sportwart Guido Bergob zusammen mit Wilfried Terweih und Margarete Höhne im Triplette Mixte auf. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Guido und Wilfried konnten zu keinem Zeitpunkt an ihre Normalform anknüpfen und so ging die Partie mit 10:13 verloren.

Da zeitgleich das andere Triplette mit Erwin Heinings, Klaus Sollmann und Willi Dreesmann in einem sehr spannenden Spiel 12:13 verlor, bedeutete das gleichzeitig das Aus in der ersten Runde des Pokalwettbewerbs des Boule und Pétanque Verbandes NRW.

Tags darauf fand der erste Ligaspieltag der Regionalliga Nord in Paderborn statt. Mannschaftsführer Guido musste auf Axel Ronig, Willy Friedrichs und Abdel El Alouani verzichten. Mit dabei aber war der Neuzugang Niklas Kuberski, der sich super in unser Team einfügte.

Gegen den gastgebenden Aufsteiger aus Paderborn gab es ein glattes 5:0 und gegen die ebenfalls aufgestiegene Mannschaft von Mülheim Siemens 2 einen knappen aber verdienten 3:2 Sieg. In allen Aufstellungen harmonierte unsere Mannschaft hervorragend. Die Zuschauer waren begeistert von den super Tireur-Leistungen, die maßgeblich zu den beiden Siegen führten. Aber auch die Leger erwischten voll konzentriert einen Sahnetag.

Platz 1 in der Tabelle der Regionalliga Nord ist zwar nur eine Momentaufnahme, aber er macht ein schönes Gefühl so unsere Spielerinnen und Spieler am Sonntagabend.

Liga-Saison 2019

Gute Vorbereitung für den Ligaspielbetrieb

Auch in diesem Jahr lud die DJK Graf Sporck 1920 e.V. Delbrück zu einem Vorbereitungsturnier auf die bevorstehende Liga-Saison ein. Sportwart Guido Bergob nahm die Einladung gerne an, denn alle für die Liga gemeldeten Spielerinnen und Spieler konnten teilnehmen. So hatte Guido die Möglichkeit verschiedene Aufstellungen auszuprobieren. Das gelang ihm ganz hervorragend, die Ahlener gewannen neun von zehn Spielen, was am Ende mit deutlichen Vorsprung den ersten Platz ausmachte.

Fazit des Sportwartes: „Wir sind gut aufgestellt und der junge, sympathische Neuzugang Niklas Kuberski tut der Mannschaft sichtlich gut. Die Liga kann kommen!“

Das ist schon am kommenden Sonntag der Fall. Beim Aufsteiger in Paderborn findet der erste Ligaspieltag der Regionalliga-Nord statt.

Tags zuvor spielt unser Team vom BPV-Cup die erste Runde in Kamen.

Wir wünschen allen mit einem „Allez les Boules“ viel Erfolg.

   
© ALLROUNDER