Boule-Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Ahlen
   

Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Stadtmeisterschaft 2024

Einladung zur Stadtmeisterschaft 2024

Triplette-Meisterschaft 2024

Tolle Erfolge für Ahlener Boulisten bei den Triplettemeisterschaften

 

Am letzten Samstag fand in Beelen die Qualifikation für die einen Tag später        stattfindenen NRW-Triplettemeisterschaften statt. 

55 Teams aus Westfalen hatten sich dafür angemeldet, darunter auch mit Erika Kremer/Detlef Kremer/Udo Ackermann,  Lotte Aßmann/Sandra Aßmann/Carola Contrino,  Rainer Aßmann/Erwin Heinings/Mauri Contrino,  Lisa Terweih/Marita Terweih/Petra Illerhaus, Anni Bergob/ Guido Bergob/ Willi Dressmann, Wilfried Terweih/Hubert Engler/Thomas Göltl, 6 Teams des Ahlener Clubs! Dazu spielte noch Ludger Bäumer in einem Beelener/ Freckenhorster Team mit.

Mit je 4 Siegen  bei 6 Runden konnten sich jedoch nur Bergob/Bergob/ Dressmannund Terweih/ Engler / Göltl für die Landesmeisterschaft qualifizieren!

 

Am darauf folgenden Sonntag bei de LM in Köln starteten Bergob/Bergob/Dressmann mit 1:1, Terweih/Engler/Göltl mit 2:0 Siegen!

In der 5. Spielrunde trafen die beiden Ahlener Teams beim Stand von je 2:2 Siegrunden direkt aufeinander! Mit 13:9 behielt das Team mit Anni und Guido Bergob

und Willi Dressmann hier die Oberhand und hatten somit die Chance sich mit einem Sieg in der letzten Spielrunde für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren!

Und tatsächlich gewannen die drei das Spiel gegen das favorisierte Team um Florian Börger mit 13:7 und haben nun die Möglichkeit  an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen.

Doublette Wochenende 2024

Doublette-Quali in Freckenhorst, LM in St.Augustin-Menden

Letztes Wochenende fanden die Doublette-Wettkämpfe 2024 statt. Am Samstag stand in Freckenhorst zunächst die Qualifikation statt. Mit von der Partie waren zahlreiche Ahlener Duos. Dies waren: Sandra Aßmann/Carola Contrino, Rainer Aßmann/Mauri Contrino, Udo Ackermann/Lisa Terweih, Marita Terweih/Willy Friedrichs, Wilfried Terweih/Yannick Maack, Guido Bergob/Anni Bergob, Susanne Kötters/Thomas Göltl, Pete Ibrügger/Pascal Wicht (Freckenhorst) und Hubert Engler/Martin Sicking (Freckenhorst).

Bis zur letzten Runde hatten daher gleich drei Ahlener Teams die Gelegenheit, sich für die LM am nächsten Tag in Sankt Augustin-Menden zu qualifizieren. Dies waren Wilfried/Yannick, Hubert/Martin und Rainer/Mauri. Alle Duos standen vor der fünften Runde mit einer 3:1-Bilanz dar und alle brauchten daher einen Sieg, um die Quali zu packen. Ausgerechnet jetzt trafen Wilfried/Yannick und Rainer/Mauri aufeinander. Durch einen 13:3-Sieg schafften Wilfried und Yannick den Sprung zur LM. Auch Hubert und Martin schafften es im Parallelspiel, sie gewannen 13:7.

Alle detaillierten Ergebnisse zur Quali gibt es hier:

https://www.boule-nrw.de/meisterschaften/live/archiv.php?Turnier=242104&Runde=5

Am darauffolgenden Sonntag stand nun also für die genannten Duos die LM an. Bereits um 6:15 morgens ging es los. Nach den ersten beiden Runden sah es zunächst so aus, als hätte sich die Fahrt für Wilfried und Yannick nicht gelohnt, sie verloren ihre ersten beiden Spiele. Hubert und Martin standen nach 2 Runden 1:1.  In den letzten vier Runden spielten Wilfried und Yannick jedoch deutlich erfolgreicher und gewannen drei der letzten vier Spiele, wodurch am Ende eine Bilanz von 3:3 zu Buche stand. Auch Hubert und Martin holten 3:3-Siege. Für beide Duos reichte dies zwar nicht für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, dennoch können sie stolz auf sich sein.

Die genauen Ergebnisse der LM seht ihr hier:

https://www.boule-nrw.de/meisterschaften/live/archiv.php?Turnier=242200&Runde=3

2. Ligaspieltag 2024

Ahlener Mannschaften beim 2. Ligaspieltag

Letztes Wochenende stand der 2. Ligaspieltag der Saison an. Wie jedes Jahr ist dies der lange Spieltag, an dem drei statt nur zwei Begegnungen zu absolvieren sind.

Die erste Mannschaft unseres PC LD (Regionalliga Nord) gastierte in Delbrück. Dort hieß der erste Gegner Paderborn. Nachdem beide Triplettes gewonnen werden konnten (13:9, 13:10), brauchten die Ahlener nur noch ein Doublette gewinnen, um die Runde für sich zu entscheiden. Doch unsere Erste tat sich deutlich schwerer als gedacht. Das Mixte verlor klar (3:13) und die anderen Doublettes lagen deutlich zurück. Doch sowohl das D1 bestehend aus Sören Kaiser und Yannick Maack, als auch das D2 bestehend aus Uli Ruhland und dem eingewechselten Guido Bergob, drehten ihre Spiele und siegten knapp mit 13:12 und 13:11. Dadurch tütete der PC LD einen 4:1-Triumph ein. Der zweite Gegner war Coesfeld. In dieser Spielrunde konnten die Ahlener leider gar nicht an die gute Leistung aus der ersten Begegnung anknüpfen, kein Spieler erreichte nur annähernd seine normale Leistung. Die Begegnung ging daher klar mit 0:5 verloren. Der letzte Gegner war die zweite Mannschaft von Mülheim Siemens. Nachdem beide Mannschaften je ein Triplette gewannen (13:9, 10:13), behielten die Ahlener in den Doublettes den längeren Atem. Sören Kaiser und Hubert Engler gewannen klar (13:3), ebenso wie Anni Bergob mit Yannick Maack (13:4). Lediglich im D2 verloren die Ahlener. Unterm Strich stand also ein 3:2 gegen Mülheim Siemens 2.

Unsere zweite Mannschaft (Bezirksliga) war in Freckenhorst zu Gast. Nachdem am ersten Spieltag bereits beide Begegnungen verloren wurden, waren die Ahlener auf Wiedergutmachung aus. Der erste Gegner war Bielefeld-Brackwede 2. Beide Mannschaften gewannen je ein Triplette (13:2, 10:13). Allerdings musste sich unsere Zwote in allen Doublettes geschlagen geben, weshalb eine 1:4-Pleite hingenommen werden musste. Der zweite Gegner war der Gastgeber aus Freckenhorst. Nach den Triplettes sah es hierbei richtig gut aus für den PC LD, denn beide Spiele wurden gewonnen (13:6, 13:7). Jedoch gelang es den Ahlenern auch hier nicht eine Doublette-Partie zu gewinnen, sodass die Freckenhorster die Begegnung noch drehen konnten und unsere Zweite erneut verlor. Der letzte Gegner des PC LD war Lemgo-Lüerdissen 2. Nun ging gar nichts mehr bei unserer Zweiten, eine 0:5-Niederlage zum Abschluss des Spieltags.

Die dritte Mannschaft des PC LD Ahlen spielte in Drensteinfurt (Kreisliga). Der erste Gegner unserer Dritten war die dritte Mannschaft aus Paderborn. In einer engen Partie mussten sich die Ahlener mit 2:3 geschlagen geben. Ebenso wie in der zweiten Begegnung. Gegen Schloß Holte-Stukenbrock Liemke verlor unsere Dritte auch knapp mit 2:3. Erst in der letzten Begegnung gelang ein Sieg. Gegen BPC Geseke 4 gaben die Ahlener nur ein einziges Triplette ab und fuhren somit einen 4:1-Triumph ein.

Hier könnt ihr alle Tabellen sehen:

https://www.boule-nrw.de/liga/tabelle.php?IDLiga=092f161e-36cb-42de-acd9-87e739d67604

 

https://www.boule-nrw.de/liga/tabelle.php?IDLiga=10d0a061-aeef-4e77-8936-4a77db16fe20

https://www.boule-nrw.de/liga/tabelle.php?IDLiga=24138bee-2bdd-40c2-9f8c-aa9fff86dddd

Pete bei der Deutschen Meisterschaft

Pete in Berlin-Tegel

Vergangenes Wochenende war unsere Vereinskollegin Pete Ibrügger der Deutschen Meisterschaft Triplette Frauen in Berlin-Tegel. Gemeinsam mit ihren Partnerinnen Brigitte Topmöller (Beelen) und Ruth Pagenkemper (KfK Münster) qualifizierte sich Pete zwei Wochen zuvor für die DM.

In der Hauptstadt konnte das Trio allerdings nicht an den Erfolg anknüpfen. Die erste Partie ging gegen die Landesmeisterinnen aus Rheinland-Pfalz knapp mit 10:13 verloren. Um noch eine Chance auf die KO-Runde zu wahren, musste Pete nun mit ihren Mitspielerinnen das nächste Spiel gewinnen. Das gelang jedoch nicht, gegen BaWü 14 musste eine 8:13 hingenommen werden. Auch im darauffolgenden B-Turnier ging nicht viel für das Team, welches als NRW 14 an den Start ging. In der ersten Runde des B-Turniers verloren die NRW-Damen nämlich klar mit 6:13.

Aber allein die Qualifikation für die DM war ein toller Erfolg!

   
© ALLROUNDER