Boule-Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Ahlen
   

Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Landesmeisterschaft Doublette 2017

Thomas Göltl Zweiter

Endlich wieder ein erfolgreiches Wochenende für den Ahlener Pétanque-Club La Différence.

Von drei in Burgsteinfurt gestarteten Ahlener Teams qualifizierten sich am Samstag bei den Ausscheidungswettkämpfen mit Angelika und Guido Bergob sowie Wilhelm Friedrichs und Sören Kaiser zwei Teams für die Landesmeisterschaft Doublette tags darauf in Essen-Kettwig. Lediglich Klaus Sollmann und Willi Dreesmann blieben auf der Strecke.

Bei der Landesmeisterschaft am Sonntag spielte dann noch der Ahlener Thomas Göltl als Ersatzspieler im Team mit dem für Siemens Mülheim spielenden Jens Birkmeyer.

Der großartig vorlegende Jens Birkmeyer und der gut aufgelegte Tireur Thomas Göltl verloren von den sechs Partien nur gegen die neuen NRW – Meister Robin Stentenbach aus Bonn-Bad Godesberg und den für München spielenden Belgier Geert Peers. Mit 5:1 erkämpften sie sich einen tollen zweiten Platz und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Tromm (Hessen).

Für Angelika und Guido Bergob reichte es am Ende mit einem 3:3 zu einem guten Platz im Mittelfeld, während  Wilhelm Friedrichs und Sören Kaiser mit 1:5 völlig enttäuschten.

1. Spieltag 2017

Durchwachsener Ligastart

Mit einem 1:1 und dem sechsten Tabellenplatz kehrte unsere Mannschaft vom ersten Ligaspieltag in Essen-Kettwig zurück.

Gegen das starke Team des PC Boulevard Coesfeld gab es eine deutliche, jedoch in der Höhe nicht nötige Niederlage. 4:1 hieß es am Ende für die Coesfelder, die in dieser Spielstärke für Spielführer Guido Bergob zu den Favoriten für den Aufstieg zählen.

Unsere Mannschaft verlor ein Triplette und ein Doublette nur knapp und unglücklich mit 12:13 bzw. 11:13. Zum jeweiligen Spielende zeigte sie Konzentrationsschwächen und gab so beide Spiele noch ab.

Das aber sollte im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger aus Delbrück viel besser werden. Zwei deutliche Siege jeweils im Triplette und Doublette, davon sogar zwei Spiele zu null, standen einer Niederlage gegenüber. 4:1 für die Ahlener hieß es zum Schluss.

In dieser Form zählen die Delbrücker, bei denen auch der ehemalige Ahlener Reinhard Steffen spielt, für Guido Bergob zu den absoluten Abstiegskandidaten. Die vier Mannschaften, die jetzt hinter uns stehen, sind für uns im Kampf um den Abstieg das Maß der Dinge in der Regionalliga Nord. Daran muss sich unsere Mannschaft orientieren, um nicht wieder wie im letzten Jahr in den Abstiegsstrudel zu gelangen.

Saisonbeginn

Saisonbeginn beim Pétanque-Club La Différence Ahlen e.V.                         

Darauf freuen sich die Spielerinnen und Spieler unseres Clubs schon seit Wochen. Endlich wird die Freiluftsaison eröffnet.

Am Freitagabend um 18:30 Uhr heißt es wieder „ Allez les Boules“  im heimischen Boulodrome.

Das erste von insgesamt neun Supermêlée-Turnieren der Carportserie findet bei uns statt. Die Carportturnierserie ist eine gemeinsame Aktion der Boulevereine aus Drensteinfurt, Freckenhorst und Ahlen. Sie umfasst neun Spieltage.

Insgesamt  erwartet Sportwart Guido Bergob zwischen 40 und 50 Spielerinnen und Spieler. In Ahlen und Freckenhorst ist die Teilnehmerzahl nicht begrenzt. Jeder, der gerne Boule spielt, kann teilnehmen.

Die Wetteraussichten sind gut. Die Startgebühr beträgt fünf €uro. Sie wird bis auf einen kleinen Betrag wieder ausgeschüttet.

Der Pétanque-Club La Différence Ahlen freut sich auf euren Besuch.

Carport Turnierserie

Termine

Neue Regeln

Volles Haus bei Regelkundeseminar

Über mangelndes Interesse konnte sich der BPV-NRW als Veranstalter nicht beschweren. Ca. 50 Boulespielerinnen und Boulespieler nahmen am 1. Regelkundeseminar in unserem Clubraum teil. 

Kurzweilig führten die Schiedsrichter Christoph Roderig und Peter Schauseil durch das Regelwerk, bei dem besonders die Regeländerungen dieses Jahres im Vordergrund standen.

Bewaffnet mit Beamer und Leinwand fand vor allen Christoph mit seiner lockeren Art den guten Draht zu den Teilnehmern, denen es so nie langweilig wurde.

Geduldig beantworteten sie am Ende des Seminars noch viele Fragen, die erstaunlicherweise auch von langjährigen Boulespielern gestellt wurden.

Unser Sportwart Guido Bergob bedankte sich bei beiden für ihre Arbeit und bat anschließend noch zu einem kleinen Supermeléeturnier ( nach neuer Regelkunde).

Das Turnier über 3 Runden gewann – eine Frau: Christel Zimmermann aus Marl! Herzlichen Glückwunsch Christel!

   
© ALLROUNDER