Boule-Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Ahlen
   

Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Carpourtturnier 2018 - 1. Spieltag

Das fängt Ja(hr) gut an! 

Gleich zu Beginn der neuen Freiluftsaison erzielten Spieler unseres Clubs tolle Ergebnisse. 

Am Freitagabend startete die neue Carportturnierserie in Beelen. Mit dabei auch Anni und Guido Bergob, Ludger Beier, Willy Friedrichs, Ludwig Westhoff und die neuen Vereinsmitglieder Marita Terweih, Lisa Terweih, Wilfried Terweih und Theo Korbel. 

Drei Runden Supermelée müssen an jedem der insgesamt acht Turniertage gespielt werden. Mit Guido Bergob und Wilfried Terweih gelang gleich zwei Spielern vom PC Ahlen 3 Siege und damit Platz 1 für Wilfried und Platz 4 für den Titelverteidiger Guido nach dem ersten Spieltag. 

Schon am nächsten Morgen fand in Ibbenbüren das 23. Euregio-Turnier statt.  

Mit Wilfred und Guido waren auch zwei Ahlener unter den knapp einhundert Teilnehmer/innen. Insgesamt wurden 5 Runden Schweitzer System gespielt. Am Ende sprang mit 4 : 1 Siegen ein toller 7. Platz für die beiden heraus! 

"So kann es weitergehen" waren sich Wilfried und Guido einig. Tolle Erfolge, die sie sich auch für die Ligamannschaft erhoffen, die Mitte April in die neue Ligasaison startet.

Eine Woche zuvor treten die Reservespieler in Münster-Gremmendorf in der erste Runde des BPV-NRW-Cups an. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Alle Jahre wieder

Ahlen putzt munter

Ahlen putz(t) munter auch im Jahr 2018 mit dem Pétanque-Club La Différence Ahlen.

Rund um das Boulodrome ist alles sauber. Der Frühling kann kommen.Der Vorstand des Pétanque-Clubs La Différence Ahlen dankt allen Mitgliedern für die tatkräftige Hilfe.

Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung 2018

Fast 20 Jahre führt Jeshu Jakob mit Erfolg die Geschicke des Pétanque-Clubs La Différence Ahlen e.V., erst als Abteilungsleiter im ASC und seit 2001 als Vorsitzender.

Am vergangenen Samstag hat ihn die Mitgliederversammlung erneut für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt, ebenso Schriftführer Werner Harenkamp. Für ein weiteres Jahr im Amt verbleiben der stellvertretende Vorsitzende und Sportwart Guido Bergob, die Schatzmeisterin Margarete Höhne und der Kassenprüfer Werner Bischoff. Als Kassenprüfer ausgeschieden ist turnusgemäß Eckhard Daasch. Für zwei Jahre wurde dafür Erwin Heinings gewählt.

Die Mitglieder danken dem Vorstand für die geleistete Arbeit und wünschen ein erfolgreiches Jahr 2018.

Der Vorsitzende Jeshu Jakob wies auf das 30jährige Jubiläum des Clubs im Jahr 2019 hin. Er bat die Mitglieder sich schon jetzt bei der Gestaltung des Clubjubiläums einzubringen. Vorschläge nimmt der Festausschuss bestehend aus Guido Bergob, Willi Dreesmann und Axel Ronig entgegen.

29. Jahreinboule in Ahlen

Erstes Freiluftturnier im neuen Jahr bei eisigem Ostwind

Fast schon ein Muss ist für Boulespieler zu Beginn eines jeden Jahres das Jahreinboule in Ahlen.

Bereits zum 29. Mal richtete der Pétanque-Club La Différence am vergangenen Sonntag das erste Freiluftturnier des neuen Jahres aus. Und wieder folgten 122 Spielerinnen und Spieler aus ganz NRW und darüber hinaus der Einladung ins Boulodrome im  Süden von Ahlen.

Bei Temperaturen von knapp über Null und eisigem Ostwind galt es für die Teilnehmer sich im Einzel (Tête-à-tête) in fünf Vorrundenspielen durchzusetzen. Für die zwei Finalrunden am Nachmittag qualifizierten sich mit jeweils fünf gewonnenen Spielen Stefan Eisenhut und Heinz Brenke aus Bielefeld, Abderrahmane Khoufache aus Münster und Josef Goßling aus Kamen.

Im ersten Halbfinalspiel unter Flutlicht gewann der Vorjahresfinalist Khoufache klar mit 13:6 gegen Brenke. Im zweiten Halbfinale schenkten sich Eisenhut und Goßling nichts. Zunächst führte Goßling knapp mit 5:4. Dann erspielte sich Eisenhut Punkt für Punkt und zog ebenfalls mit 13:6 ins Endspiel ein.

In seinem ersten Endspiel zeigte Stefan Eisenhut seine ganze Klasse. Schnell führte er mit 11:4. Doch Abderrahmane Khoufache ließ sich nicht abschütteln. Mit seiner ganzen Erfahrung kämpfte er sich bis 9:11 heran. Stefan Eisenhut behielt die Ruhe. Mit sicherer Hand bezwang er sichtlich durchgefroren seinen Gegner in der letzten Aufnahme mit 13:9.

Sportwart Guido Bergob überreichte anschließend dem verdienten Sieger unter dem Beifall der Zuschauer den Wanderpokal für das Jahr 2018. Stefan Eisenhut gewann als Einziger alle sieben Spiele. Bester Ahlener war Wilfried Terweih mit einem hervorragenden sechsten Platz.   

Jahreinboule 2018

   
© ALLROUNDER