Boule-Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Ahlen
   

Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Westalenpokal 2018

Margarete „rockt“ den Westfalenpokal

Beim traditionellen Westfalenpokal, der zum 14. Male ausgetragen wurde, konnte sich wieder einmal ein Mitglied des Pétanqueclubs „La Différence“ Ahlen e.V auf dem Wanderpokal verewigen.

Margarete Höhne hatte sich mit 5 Siegen in 6 Spielrunden ebenso wie Vereinskollege Guido Bergob für das Finale der besten 6 qualifiziert.

Nach einer Runde TaT, zwei Runden Doublette und 3 Runden Triplette, alles im Supermelée (es werden in jeder Runde Doublette und Triplette andere Spielpartner zugelost) trafen die beiden dann im Finale aufeinander.

Guido Bergob spielte mit Andreas Kaminski aus Geseke und dem Freckenhorster Niklas Kuberski, Margarete mit Gerd Kaut und Achim Pilz-Hemmelke beide aus Löhne Gohfeld.

Als deutliche Favoriten ins Finale gestartet verlor das Team um Guido nach einer 7:0 Führung völlig den Spielrhythmus, während das Team um Margarete immer stärker spielte und das Finale am Ende verdient mit 13:7 gewann.

Hoch erfreut über diesen Erfolg nahm Margarete den Wanderpokal aus den Händen des Turnierleiters entgegen.

BPV NRW Cup am 15.07.2018

Deutlicher kann ein Pokalsieg nicht ausfallen.

Mit einem klaren 31: 0 Sieg über Burgsteinfurt zog der Pétanque Club La Différence am vergangenen Sonntag in die nächste Runde des BPV NRW Cups ein.

Sechs Tête-à-tête (Einzel), drei Doublette und zwei Triplette hat der Boule und Pétanque Verband NRW für die Pokalspiele festgelegt. Schon in der Tête-á-tête Runde zeigte sich, dass die Gäste aus Burgsteinfurt mit dem schwierigen Boden im heimischen Boulodrome im Ahlener Süden nicht zurechtkamen.

Das setzte sich in der Doublette- und der Triplette Runde fort. Der deutliche 31: 0 Sieg war auch in dieser Höhe völlig verdient. Die Gäste aus dem westlichen Münsterland hatten keine Chance.

Unser Sportwart Guido Bergob setzt bei den Pokalspielen auf eine Mischung aus erfahrenen Spielern der ersten und Spielern der früheren zweiten Mannschaft. Der bisherige Erfolg im laufenden Pokalwettbewerb rechtfertigt sein Konzept. Das Achtelfinale kann kommen.

Für uns spielten Ludger Beier, Angelika Bergob, Guido Bergob, Willy Friedrichs, Erwin Heinings, Klaus Sollmann und Wilfried Terweih. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Mixte Quali 2018

Wilfried ist Westfalenmeister!

Unser Vereinsmitglied Wilfried Terweih ist zusammen mit seiner Partnerin Elke Wargel aus Freckenhorst Westfalenmeister im Doublette – Mixte geworden.

Bei den Westfalenmeisterschaften in Paderborn erwischten Wilfried und Elke einen Supertag. Bei herrlichstem Wetter gelang den beiden in den 6 Spielrunden fast alles und blieben als einziges Team ungeschlagen. Überragend dabei Wilfrieds fast 90%ige Trefferquote. Völlig verdient nahmen die beiden nach fast 11 stündigen Turnier den Siegerpokal aus den Händen des Turnierleiters Christoph Roderig entgegen.

Sehr gut platziert mit Platz 6 das 2. Ahlen/ Freckenhorster Team mit Willy Friedrichs und Marita Terweih! Mit 4:2 Siegen schafften auch sie die Qualifikation zur Landesmeisterschaft am folgenden Tag in Ratingen-Lintorf souverän.

Gleiches gelang Susanne Kötters und Thomas Göltl, die an den Bezirksmeisterschaften im Ruhrgebiet teilnahmen, mit einem guten 10. Platz.

Für 2 Teams lief die Landesmeisterschaft nicht wie erhofft, einzig Susanne und Thomas konnten sich mit 4:2 Siegen und Platz 18 für die Deutsche Meisterschaft am 21./ 22. Juli in Diefflen (Saarland) qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Deutsche Meisterschaft Triplette 2018

Berlin, Berlin wie fahren nach Berlin..

so ungefähr wird es sich angehört haben als sich unsere Vereinskollegen Willy Friedrichs und Wilfried Terweih zusammen mit Florian Börger aus Ibbenbüren am frühen Sonntagabend mit einem hervorragenden 5. Platz bei der Triplettelandesmeisterschaft in Löhne-Gohfeld für die Deutsche Meisterschaft am 16.-17. Juni in Berlin qualifiziert haben.

Nur zwei Ahlener Triplette Teams hatten sich am Samstag für die Quali zur Landesmeisterschaft in Löhne-Gohfeld angemeldet.

Entäuschung auf ganzer Linie für Anni und Guido Bergob zusammen mit Sören Kaiser. Mit nur zwei Siegen blieben sie weit hinter ihren Erwartungen zurück.

Besser da schon Willy, Wilfried und Florian! Mit 4 Siegen und am Ende Platz 7 schafften sie die Quali für die Landesmeisterschaft einen Tag später an gleicher Stelle locker.

Bei der Landesmeisterschaft am Sonntag lief es dann noch besser. Mit 5 Siegrunden bei einer Niederlage verpassten sie den Sprung aufs Treppchen nur knapp! Aber ein 5.Platz und damit die erreichte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Triplette war der Lohn für zwei anstrengende, tolle Turniertage! Wir wünschen euch viel Erfolg in Berlin.

Aktionstag 25.05.2018

Bewegt älter werden

unter diesem Motto fand der erste Aktionstag des Pétanque-Clubs La Différence Ahlen e.V. gemeinsam mit dem Boule und Petanque Landesverband NRW im Rahmen des Programms „Bewegt älter werden“ in Ahlen statt.

Nicht für das eigene Boulodrome sondern für die bestehenden Bahnen am Parkbad hatte sich der Club entschieden. „Richtige Entscheidung“ so der allgemeine Tenor der anwesenden Vereinsmitglieder. Durch den regen Betrieb am Parkbad und den in unmittelbarer Nähe gelegenen Werseradweg war die Veranstaltung immer gut besucht. Zusätzlich zu den zwei bestehenden Bahnen hatten die Clubmitglieder zwei weitere Bahnen hergerichtet, auf denen gespielt werden konnte.

Der Koordinator des Landesverbandes für das Programm „Bewegt älter werden“, Heinz Zabel, hatte es sich nicht nehmen lassen, selbst an der Aktion teilzunehmen und mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Viel Spaß hatten die zahlreichen Teilnehmer besonders an der von ihm mitgebrachten Legekiste.

 

Unser Club plant im kommenden 30-jährigen Jubiläumsjahr eine Wiederholung der Veranstaltung, dann aber in größerem Rahmen im Boulodrome auf dem Vereinsgelände Im Hövenerort im Süden von Ahlen.

 

   
© ALLROUNDER