Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

3. Ligaspieltag 202

Details
Kategorie: Home
Veröffentlicht am Montag, 04. Oktober 2021 11:37
Geschrieben von Yannick Maak
Zugriffe: 281

Perfektes Wochenende für den PC LD Ahlen

Am letzten Sonntag fand der 3. Ligaspieltag statt. Während unsere erste Mannschaft in Duisburg-Homberg spielte, gastierte die Zweite in Drensteinfurt.

Die Erste traf in ihrer ersten Begegnung auf den Tabellenletzten Mülheim Siemens 2. Nachdem die Ahlener die beiden Triplettes verloren haben mit 9:13 und 11:13, standen sie bereits mit dem Rücken zur Wand. Doch in der Doublette-Runde drehte sich das Blatt und unsere erste Mannschaft gewann alle drei Partien, sodass am Ende doch noch ein 3:2-Sieg bejubelt werden durfte.

Im Anschluss traf die Mannschaft um Mannschaftsführer Guido Bergob auf Bielefeld-Brackwede. Nach einem 13:5-Sieg und einer 5:13-Pleite in der Triplette-Runde ging es mit einem 1:1 in die Doublettes. Die Ahlener behielten dabei die Nerven und gewannen zwei der drei Partien und somit stand auch gegen Bielefeld-Brackwede am Ende ein 3:2-Triumph zu Buche.

Nach dem 3.Ligaspieltag steht unsere erste Mannschaft in der Regionalliga Nord nun auf dem sechsten Tabellenplatz. Kommenden Sonntag geht es bei Mülheim Siemens weiter, wobei man auf Lünern und Bochum-Wattenscheid trifft.

 

Auch unsere zweite Mannschaft hatte wieder genug Grund zum Feiern. Auf den neu angelegten Plätzen in Drensteinfurt hieß der erste Gegner Beelen 1, ein direkter Konkurrent im Kampf um den Aufstieg. Doch davon ließ sich das Team um Mannschaftsführer Erwin Heinings nicht beirren und schlug die Beelener souverän mit 4:1.

In der zweiten Begegnung spielte die Zweite gegen Geseke 4. Zwar gewann das Triplette um Erwin, Lotte Aßmann und Mauri Contrino ihre Partie mit 13:7, doch das andere Triplette um Yannick Maack, Henrik Krumpietz und Rainer Aßmann musste sich nach 10:6-Führung noch mit 10:13 geschlagen geben. Daher mussten die Doublettes die Entscheidung bringen. Und das taten sie auch zugunsten der Ahlener, denn sowohl Rainer und Yannick als auch Mauri und Erwin gewannen ihre Doublette-Partien souverän. Lediglich Lotte und Henrik unterlagen. Unterm Strich konnte also auch gegen Geseke 4 ein 3:2-Sieg verbucht werden.

Durch die beiden Siege steht unsere zweite Mannschaft bereits mit einem Bein in der nächsthöheren Spielklasse, der Bezirksklasse. Am nächsten Spieltag in Beelen muss aus den zwei Begegnungen nur noch eine gewonnen werden, um den Aufstieg hundertprozentig klarzumachen.

Auch deswegen war Mannschaftsführer Erwin stolz und voll des Lobes für seine Mannschaft.