Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

Liga 2014

Details
Kategorie: Home
Veröffentlicht am Dienstag, 08. April 2014 17:19
Geschrieben von Werner Harenkamp
Zugriffe: 3071

Wiederaufstieg ist das Ziel 

Der Boule- und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen startet am Sonntag in die Liga-Saison 2014.

100 Vereine haben insgesamt 224 Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Der Pétanque-Club La Différence Ahlen geht mit zwei Teams ins Rennen.

Der Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse, die NRW-Liga, ist das Ziel unserer Ersten nach dem bitteren Abstieg in die Regionalliga Nord in der Saison 2011. Insgesamt zehn Mannschaften kämpfen an vier Spieltagen um den Aufstieg in die NRW-Liga.

Die NRW-Liga und die Regionalliga Nord starten am Sonntag um 10 Uhr im Ahlener Boulodrome „Im Hövenerort/Gemmericher Straße“. Gegner der ersten Mannschaft sind  Gelsenkirchen Balistique und Gestringen. Spielführer Guido Bergob hofft auf den Heimvorteil. Erwartet werden 150 Pétanque-Spielerinnen und Spieler aus ganz NRW.

Unsere Zweite musste in der vergangenen Saison aus der Bezirkliga in die Bezirksklasse absteigen. Sie hofft, mit einer neu formierten Mannschaft sofort wieder aufsteigen zu können.

Spielführer sind in dieser Saison Eckhard Daasch und Eric Fabert gemeinsam. Reaktiviert wurde der früher in der ersten Mannschaft spielende Thomas Pyka. Ferner hat sich der in Ahlen auch als Musiker bekannte Axel Ronig, einer der Gründungsväter des Clubs, nach seinem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben der zweiten Mannschaft angeschlossen. Ob dies für einen oberen Tabellenplatz ausreicht, bleibt abzuwarten.

Der erste Spieltag findet am Sonntag in Burgsteinfurt statt. Gegner der Ahlener sind die Mannschaften aus Lippstadt und Münster-Gremmendorf. Auch in der Bezirksklasse gilt es, sich an vier Spieltagen durchzusetzen.