Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

2. Ligaspieltag 2021

Details
Kategorie: Home
Veröffentlicht am Montag, 13. September 2021 12:15
Geschrieben von Yannick Maak
Zugriffe: 703

2. Ligaspieltag

Am letzten Sonntag fand der zweite Ligaspieltag statt. Unsere erste Mannschaft gastierte in Duisburg-Homberg, während unsere Zweite in Geseke spielte.

Die Erste kam gut in die erste Begegnung, denn unsere Ahlener gewannen beide Triplettes gegen Ibbenbüren 2. So fehlte nur noch ein Sieg aus den drei Doublette-Partien um den Gesamtsieg einzutüten. Und dies gelang, doch die anderen beiden Doublettes gab die Erste ab, sodass am Ende ein 3:2-Sieg zu Buche stand.

Die zweite Begegnung lief dagegen nicht so erfolgreich wie die erste. Denn gegen den Gastgeber Duisburg-Homberg setzte es eine deutliche 1:4-Pleite.

Auch in der dritten und letzten Begegnung musste die Erste eine Schlappe hinnehmen. Gegen Bochum Diaboulo 2 verlor man mit 2:3. Nachdem es 1:1 nach den Triplettes stand, siegten die Bochumer in zwei der drei Doublettes, was den Sieg für sie klarmachte.

Nach dem zweiten Spieltag steht die Mannschaft um Spielführer Guido Bergob in der Regionalliga Nord nun mit 2:3-Siegen auf Platz 8.

Unsere zweite Mannschaft erwischte dagegen einen Sahnetag und gewann alle drei Begegnungen.

Der erste Gegner war Freckenhorst 2. Nach zwei Triplette-Siegen wurden auch zwei Doublettes gewonnen, sodass unsere Zweite am Ende einen klaren 4:1-Erfolg einfuhr.

In der nächsten Begegnung trafen unsere Ahlener auf Wadersloh, die bis dato alle ihre Begegnungen mit 5:0 gewannen. Doch unsere Zweite siegte in beiden Triplettes. Wobei das Triplette um Lotte Aßmann, Detlef Kremer und Erwin Heinings einen 0:9-Rückstand noch in ein 13:9 drehte. Auch in den Doublettes war auf Spielführer Erwin und Detlef Verlass, denn als einziges Doublette gewann sie ihre Partie, wodurch der 3:2-Sieg gegen Wadersloh eingetütet wurde.

Der letzte Gegner unserer Zweiten hieß Löhne-Gohfeld 2. Nachdem auch in dieser Begegnung beide Triplettes siegten, wurde es in den Doublettes nochmal richtig eng. Sowohl Detlef und Erwin als auch Lotte und Yannick Maack verloren ihren Partien knapp (12:13 bzw. 11:13). Also mussten nun Rainer Aßmann und Mauri Contrino den entscheidenden Sieg einfahren und das taten sie auch, denn Rainer legte beim Stand von 12:12 nervenstark seine letzte Kugel und sorgte somit für den 3:2-Erfolg über Löhne-Gohfeld 2 und für einen tollen Abschluss eines gelungenen Tages.

Nach dem zweiten Spieltag steht unsere Zweite in der Kreisliga auf Platz 2 mit 4:1-Siegen.