Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

4. Ligaspieltag 2019

Details
Kategorie: Home
Veröffentlicht am Montag, 30. September 2019 21:45
Geschrieben von Guido Bergob
Zugriffe: 213

Desolater Saisonabschluss

„Damit haben wir nicht gerechnet", so der erste Kommentar vom total frustrierten Mannschaftsführer Guido Bergob nach dem letzten Ligaspieltag der Regionalliga Nord in der Saison 2019.

Hatte man morgens noch als Tabellenzweiter auf der Fahrt nach Duisburg vom Aufstieg in die NRW-Liga, der höchsten Spielklasse im Land, geträumt, so versickerten die Träume so schnell wie der Regen im Boden.

Im ersten Spiel gegen den Tabellenletzten aus Lemgo-Lüerdissen gab es am Vormittag eine deutliche 1:4 Niederlage. Keiner der Spieler mit Ausnahme von Angelika Bergob und Ulrich Ruhland, die ihr Doublette-Mixte mit 13:6 klar gewannen, erreichte annähernd Normalform. Der Gegner aus Lemgo-Lüerdissen kam auf dem glatten Boden bei strömendem Regen einfach besser zurecht. Er gewann letztendlich auch in dieser Höhe verdient.

Da gleichzeitig der Tabellenführer Gelsenkirchen-Balistique sein Spiel gegen Duisburg-Homberg gewann, war der Traum vom Aufstieg schon vor dem letzten Spiel gegen den Spitzenreiter aus Gelsenkirchen ausgeträumt. Gleichwohl entwickelte sich am Nachmittag auf dem schwierigeren Gelände noch eine spannende Spielrunde. Unsere Mannschaft verlor zwar auch diese mit 2:3, aber davon zwei Partien denkbar knapp mit 12:13 und 11:13. So bleibt am Ende beim Blick auf die Tabelle nur ein enttäuschender fünfter Platz in der Saison 2019.