Boule / Pétanque - Club La Différence Ahlen e.V.

29. Jahreinboule in Ahlen

Details
Kategorie: Home
Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Januar 2018 11:03
Geschrieben von Werner Harenkamp
Zugriffe: 1574

Erstes Freiluftturnier im neuen Jahr bei eisigem Ostwind

Fast schon ein Muss ist für Boulespieler zu Beginn eines jeden Jahres das Jahreinboule in Ahlen.

Bereits zum 29. Mal richtete der Pétanque-Club La Différence am vergangenen Sonntag das erste Freiluftturnier des neuen Jahres aus. Und wieder folgten 122 Spielerinnen und Spieler aus ganz NRW und darüber hinaus der Einladung ins Boulodrome im  Süden von Ahlen.

Bei Temperaturen von knapp über Null und eisigem Ostwind galt es für die Teilnehmer sich im Einzel (Tête-à-tête) in fünf Vorrundenspielen durchzusetzen. Für die zwei Finalrunden am Nachmittag qualifizierten sich mit jeweils fünf gewonnenen Spielen Stefan Eisenhut und Heinz Brenke aus Bielefeld, Abderrahmane Khoufache aus Münster und Josef Goßling aus Kamen.

Im ersten Halbfinalspiel unter Flutlicht gewann der Vorjahresfinalist Khoufache klar mit 13:6 gegen Brenke. Im zweiten Halbfinale schenkten sich Eisenhut und Goßling nichts. Zunächst führte Goßling knapp mit 5:4. Dann erspielte sich Eisenhut Punkt für Punkt und zog ebenfalls mit 13:6 ins Endspiel ein.

In seinem ersten Endspiel zeigte Stefan Eisenhut seine ganze Klasse. Schnell führte er mit 11:4. Doch Abderrahmane Khoufache ließ sich nicht abschütteln. Mit seiner ganzen Erfahrung kämpfte er sich bis 9:11 heran. Stefan Eisenhut behielt die Ruhe. Mit sicherer Hand bezwang er sichtlich durchgefroren seinen Gegner in der letzten Aufnahme mit 13:9.

Sportwart Guido Bergob überreichte anschließend dem verdienten Sieger unter dem Beifall der Zuschauer den Wanderpokal für das Jahr 2018. Stefan Eisenhut gewann als Einziger alle sieben Spiele. Bester Ahlener war Wilfried Terweih mit einem hervorragenden sechsten Platz.